Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 071121 - 1337 Flughafen: Aufmerksame Restaurantmitarbeiter stellen Handgepäckdieb

Frankfurt (ots) - In dieser Woche ist im Terminal 1 ein neues Restaurant eröffnet worden. Zu diesem Ereignis hatten sich diverse Mitarbeiter dieser Kette aus dem In- und Ausland eingefunden. Gestern Nachmittag saßen einige Mitarbeiter vor ihrer Abreise noch zusammen im Restaurant und hatten ihr Reisegepäck auf Trolleys neben sich abgestellt. Plötzlich sah eine Bedienung, wie ein Mann an dieses Gepäck herantrat, eine Handtasche von einem Trolley nahm, diese sofort unter einer über seinem Arm hängende Jacke verbarg und sich schnellen Schrittes entfernte. Durch das Rufen der Bedienung wurden drei an diesem Tisch sitzende Mitarbeiter aufmerksam und nahmen die Verfolgung des Diebes auf. Sie sahen noch, wie er kurz, bevor sie ihn erreicht hatten, Kontakt mit einer bisher unbekannten Frau sowie einem Mann aufnahm. Dem ersten Verfolger gelang es dann, dem Dieb die Jacke vom Arm zu reißen, worauf dieser die darunter befindliche Handtasche fallen ließ und wegrannte. Der Ehrgeiz der Verfolger war jedoch geweckt und so verfolgten ihn die drei, als der Flüchtenden auch aus dem Terminal rannte. Pech für den Dieb, denn er rannte direkt in eine Baustelle, stieß einen Teereimer um, strauchelte und schon hatten ihn die Verfolger gestellt und übergaben ihn einer herbeieilenden Streife des 19. Reviers. Der Festgenommene, ein 43 Jahre alter algerischer Staatsangehöriger, wies sich mit einem französischen Führerschein aus. Ein Abgleich der Fingerabdrücke ergab allerdings, dass er schon 1995 in Kaiserslautern unter Angabe anderer Personalien wegen gewerbsmäßigen Diebstahls in Erscheinung getreten ist. Vor Halle C konnten im Anschluss daran ein Mietwagen Opel Zafira mit französischen Kennzeichen aufgefunden werden, zu dem ein bei dem Beschuldigten aufgefundener Schlüssel passte. Das darin befindliche Gepäck deutete darauf hin, dass der 43-Jährige mehrere Begleiter haben musste; er bestätigte dies, gab jedoch an, diese nur mit Vornahmen zu kennen. Die entwendete Handtasche, in der sich rund 700 Schweizer Franken, 150 Euro, zwei Mobilfunkgeräte sowie mehrere Kreditkarten befanden, konnten der Geschädigten, einer Schweizer Staatsbürgerin, wieder ausgehändigt werden. Anschließend trat die Frau den Heimflug an. (Karlheinz Wagner/ 069/755-82115) Rufbereitschaft hat Herr Wagner, Tel.: 0173-6597905 ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82009 Ansprechpartner außerhalb der Arbeitszeit: Nachfragen unter 0173-6597905 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: