Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 071112 - 1307 Autobahn A661: Fünf Autos kollidiert, drei Verletzte - Unfallverursacher flüchtet

Frankfurt (ots) - Der bislang unbekannte Fahrer eines dunklen VW Golf oder Opel mit HG-Kennzeichen (Hochtaunus-Kreis) hat am Sonntagabend auf der A661 einen Verkehrsunfall verursacht, in den insgesamt fünf Fahrzeuge verwickelt und drei Fahrzeuginsassen verletzt wurden. Ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern, flüchtete der mutmaßliche Unfallverursacher. Nach dem bisherigen Stand der polizeilichen Ermittlungen fuhr der Unbekannte gegen 17.50 Uhr mit seinem Fahrzeug auf der A661 in Richtung Egelsbach. In Höhe der Gemarkung Oberursel wechselte er offenbar von dem rechten auf den linken Fahrstreifen, wobei es zu einer seitlichen Berührung mit einem Opel Corsa kam, der von einer 20-jährigen Frau aus Schmitten / Hochtaunus-Kreis gesteuert wurde. Der Corsa prallte gegen die Mittelschutzplanke und kam quer zur Fahrtrichtung zum Stehen. Der nachfolgende Führer eines Peugeot geriet bei einem sofortigen Ausweichmanöver ins Schleudern, steifte den Corsa, prallte danach gegen die Schutzplanke auf der rechten Fahrbahnseite und kam ebenfalls quer zur Fahrbahn zum Stillstand. Unmittelbar danach prallten die Fahrzeugführer zweier weiterer Fahrzeuge, ein Ford und ein Opel, in die auf der Autobahn quer stehenden Unfallfahrzeuge. Sowohl der Peugeot-Fahrer, ein 34-jähriger Frankfurter, als auch die Beifahrerinnen des Ford und des Opel, zogen sich bei den jeweiligen Zusammenstößen leichte Verletzungen zu. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Die A661 wurde für die Dauer der Unfallaufnahme in der Zeit von 17.50 Uhr bis 19.50 Uhr voll gesperrt. Fahndungsmaßnahmen nach dem unbekannten Unfallverursacher dauern zurzeit noch an. Sachdienliche Hinweise auf den flüchtigen dunklen Mittelklassewagen (vermutlich VW Golf oder Opel mit HG-Kennzeichen), der vermutlich vorne links erkennbar beschädigt sein dürfte, nimmt jede Polizeidienststelle entgegen. (Manfred Feist, Telefon 069 - 755 82117) ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82009 Ansprechpartner außerhalb der Arbeitszeit: 0173 - 6597905 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: