Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 071109 - 1294 Innenstadt: Einkaufsmarkt überfallen

    Frankfurt (ots) - Mehrere tausend Euro erbeutete am Donnerstagabend ein bislang unbekannter Täter bei einem bewaffneten Überfall auf einen Einkaufsmarkt in der Innenstadt.

    Gegen 19.30 Uhr betrat der Räuber den in der Eschersheimer Landstraße 60 - 62 gelegenen Lebensmittelmarkt und forderte unter Bedrohung mit einer Schusswaffe von der alleine anwesenden Markleiterin (20) die Herausgabe von Bargeld. Er erhielt etwa 3000,- bis 3500,-Euro und flüchtete anschließend zu Fuß aus dem Geschäft. Vorher machte er noch das Telefon des Einkaufsmarktes unbrauchbar.

    Trotz umfangreicher Fahndungsmaßnahmen konnte der Täter bislang nicht festgenommen werden.

    Bei dem Räuber soll es sich um einen etwa 40 Jahre alten und ungefähr 1,80 m großen Mann gehandelt haben. Er hatte schwarze Haare, einen dunklen Teint und trug zur Tatzeit eine grüne Jacke. Bewaffnet war er mit einer silberfarbenen Pistole.

    Sachdienliche Hinweise bitte an das Kommissariat K 12, Tel. 755-51208 oder 755-54510 (KDD). Hinweise nimmt auch jede andere Polizeidienststelle entgegen.

    (Manfred Feist / 755-82117)

    Rufbereitschaft hat Herr Wagner


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
Ansprechpartner außerhalb der Arbeitszeit: Nachfragen unter 069/755-33100
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: