Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 071024 - 01240 Bundesautobahn A3: Ladungsbrand auf Sattelzug

    Frankfurt (ots) - Der 44-jährige Fahrer eines Sattelzuges war am Dienstag, den 23. Oktober 2007, gegen 05.00 Uhr, unterwegs auf der A3 vom Hunsrück zurück nach Sachsen. Kurz bevor er das Frankfurter Kreuz erreichte, wurde er von anderen Verkehrsteilnehmern darauf aufmerksam gemacht, dass Rauch aus seinem Sattelauflieger aufstieg. Der 44-Jährige hielt daraufhin an und verständigte die Feuerwehr. Als diese eintraf, war die Abdeckplane bereits durchgebrannt.

    Der Feuerwehr gelang es zwar, den Brand unter Kontrolle zu bringen, nicht jedoch vollständig zu löschen. Aus diesem Grund wurde der mit geschredderten Matratzen beladene Sattelzug unter Feuerwehrbegleitung zur Müllverbrennungsanlage nach Heddernheim gelotst. Dort wurde das Fahrzeug entladen und die Glutnester wurden gelöscht. Möglicherweise wurde der Brand durch Funkenflug ausgelöst. Eine vorsätzliche Tat durch Dritte wird nach jetzigem Kenntnisstand ausgeschlossen.

    Der Sachschaden wird auf einige tausend EUR beziffert.

    (Manfred Füllhardt, Telefon 069 - 755 82116)

    Rufbereitschaft hat Herr Vonhausen, Tel.: 0173 - 6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: