Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 071020 - 1224 Stadtgebiet: NPD-Demonstration und Gegenveranstaltungen

    Frankfurt (ots) - Lagefortschreibung Nr. 1 - Stand 13.20 Uhr

    Rund 900 Demonstranten der Anti-Nazi-Koordination (ANK) haben in den Vormittagsstunden ausgehend von der Bockenheimer Warte an einem Aufzug teilgenommen, der sich gegen die Demonstration der NDP richtete. Kurz vor 13.00 Uhr nahmen noch etwa 150 Personen an der Abschlusskundgebung teil, die kurz darauf an der Breitenbachbrücke endete.

    Gegenwärtig sind etwa 300 Demonstranten des Römerbergbündnisses im Bereich der Niddabrücke unterwegs.

    Gegen 13.40 Uhr setzte sich am Westbahnhof der Zug der NPD mit rund 100 Teilnehmern in Bewegung.

    Kurz vor 13.00 Uhr wurden die eingesetzten Kräfte in der Paul-Senger-Straße von etwa 25 vermummten Personen des linken Spektrums mit Steinen und anderen Gegenständen beworfen.

    Im Verlaufe des bisherigen Einsatzgeschehens sind bislang eine noch unbekannte Anzahl von Personen vorübergehend festgenommen worden.

    Es wird nachberichtet. (Karlheinz Wagner/ 069/755-82115)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: