Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 071019 - 1223 Eschersheim: Fußgänger überfallen und beraubt

    Frankfurt (ots) - Rund 400 Euro Bargeld erbeuteten in den gestrigen Abendstunden zwei bislang unbekannter Täter bei einem Raubüberfall auf einen 52-jährigen Frankfurter. Nach Angaben des Geschädigten stieg er gegen 22.00 Uhr an der U-Bahnhaltestelle Hügelstraße aus und war auf dem Weg über die B-Ebene zur Hügelstraße. Noch auf der Treppe traten die Unbekannte von hinten an den 52-Jährigen heran, hielten ihn fest und drückten ihn gegen die Wand. Gleichzeitig wurde ihm seine Geldbörse aus der Gesäßtasche gezogen. Der Versuch der Täter, dem Geschädigten auch noch dessen Handy zu entwenden, scheiterte. Mit der Geldbörse des Opfers, in der sich neben dem Bargeld noch diverse Dokumente sowie EC-Karte und Krankenkassenkarten befanden, flüchteten die Täter zu Fuß auf der Eschersheimer Landstraße stadteinwärts.

    Nach Angaben des 52-Jährigen soll es sich bei den Räubern um einen 50 Jahre alten vermutlichen Osteuropäer gehandelt haben. Der schmale Mann war ca. 170cm groß, hatte kurze dunkle Haare und trug einen Oberlippenbart. Bekleidet war er mit einer schwarzen Stoffjacke, einer schwarzen Jeans sowie mit einer dunklen Mütze. Sein Komplize wurde auf 20 bis 25 Jahre alt und etwa 180cm groß beschrieben. Er hatte kurze dunkle Haare, eine schmale Statur und war mit einer schwarzen Jeans sowie einer weißen Strickmütze bekleidet. Auch bei diesem Mann soll es sich um einen Osteuropäer gehandelt haben. (Karlheinz Wagner/ 069/755-82115)

    Rufbereitschaft hat Herr Winkler, Tel.: 0173/6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: