Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 071005 - 1158 Autobahn A 3: Lkw rammt Brücke - Ein Leichtverletzter über 100.000 Euro Schaden

Frankfurt (ots) - Am Freitagmorgen, den 05.10.2007 gegen 08.30 Uhr, blieb der auf einem Tiefladeanhänger stehende Bagger an einer Autobahnbrücke der A 3 unmittelbar vor dem Offenbacher Kreuz in Richtung Köln hängen und verursachte an der Brücke erheblichen Schaden. Dabei stürzten erhebliche Teile der Betonbrücke auf die Fahrbahn und blockierten zwei von drei Fahrstreifen. Insgesamt acht weitere Pkw und Lkw wurden durch den Unfall in Mitleidenschaft zogen. Bei einem Lastzug schlugen massive Teile in der Windschutzscheibe ein und verletzten den Fahrer leicht. Die übrigen Unfallbeteiligten kamen mit dem Schrecken davon und blieben unverletzt. An der Brücke sowie den betroffenen Fahrzeugen entstand nach ersten Schätzungen ein Schaden von über 100.000 Euro. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen mit teilweise über zehn Kilometer langen Stau. Zwischenzeitlich konnten zwei Fahrstreifen wieder frei gegeben werden. Die Aufräumarbeiten sowie die Überprüfung der Brücke dauern derzeit an und werden noch einige Stunden benötigen. (André Sturmeit, Telefon 069 -755 82112) ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: