Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070924 - 1119 Frankfurt-Unterliederbach: Schwerer Verkehrsunfall

    Frankfurt (ots) - Bei einem Verkehrsunfall auf der Liederbacher Straße/Ecke Hermann-Waibel-Allee ist am gestrigen Sonntagabend ein 43-jähriger Motorradfahrer aus Unterliederbach schwer verletzt worden.

    Ein 59-jähriger Autofahrer aus Glashütten/Ts. war gegen 18.40 Uhr mit einem Pkw Kia auf der Hermann-Waibel-Allee fahrend unterwegs und bog entsprechend der vorgeschriebenen Fahrtrichtung nach links in die Liederbacher Straße ab, um unmittelbar darauf auf dem rechten Parkstreifen sein Fahrzeug abzustellen.

    Aus Richtung Peter-Bied-Straße näherte sich zur gleichen Zeit der 43-Jährige mit seinem Krad. Der Mann konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und geriet um einen Aufprall zu vermeiden zwischen den Kia sowie einen am Fahrbahnrand geparkten Pkw Mazda. Der Unterliederbacher wurde anschließend vom Motorrad geschleudert und blieb bewusstlos auf der Straße liegen.

    Ein Rettungswagen brachte den Verletzten zur stationären Behandlung in eine Klinik. Dort musste sich der Mann einer Blutentnahme unterziehen. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtsachschaden von rund 8.000 EUR. Die Liederbacher Straße musste kurzzeitig aus Richtung Höchst gesperrt werden. (Karlheinz Wagner, 069-75582115)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: