Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070919 - 1101 Bonames: Mutmaßliche Diebe festgenommen

    Frankfurt (ots) - Vorsicht wenn´s Handy klingelt, es könnte die Polizei dran sein!

    Für unbescholtene Bürger dürfte dies normalerweise kein Problem darstellen, doch für drei 21 bis 28 Jahre alte Frankfurter hatte es Konsequenzen. Den Männern wird nämlich vorgeworfen, exakt dieses klingelnde Handy der Marke Nokia nebst anderen Sachen in den heutigen frühen Morgenstunden einem in Bonames wohnenden 38-Jahre alten Mann entwendet zu haben.

    Laut Anzeige des Geschädigten klopfte es gegen 00.50 Uhr an seiner Wohnungstür. Nachdem er geöffnet hatte, verschafften sich drei Männer, von denen er einen flüchtig kannte, unter einem Vorwand Zutritt zu dessen Wohnung. Hier wurde der 38-Jährige aufgefordert, Zigaretten herauszugeben. Dem kam der Mann nach. Daraufhin verschwanden die ungebetenen Besucher wieder. Kurz darauf stellte der Geschädigte fest, dass aus seiner Hose, die über einem Stuhl hing, ein Handy sowie eine Geldbörse mit 80 Euro Inhalt und andere Gegenstände, unter anderem zwei Prepaidkarten, gestohlen worden waren. Im Rahmen einer Nahbereichsfahndung entdeckte wenig später eine alarmierte Funkstreifenbesatzung des zuständigen 15. Reviers in einem Schnellrestaurant in Kalbach drei Männer, auf welche die von dem Bestohlenen abgegebene Personenbeschreibung zutraf. Die Verdächtigen wurden kontrolliert. Und während der Kontrolle wählte einer der Beamten den Anschluss des gestohlenen Handys. Prompt klingelte es, woraufhin einer der Beschuldigten hektisch in seine Hosentasche griff und ein Handy hervorholte.

    Bei der nunmehr vorgenommenen Durchsuchung der Beschuldigten wurden noch zwei Prepaidkarten gefunden. Die ebenfalls gestohlene Geldbörse fanden die Beamten allerdings nicht. Die mutmaßlichen Diebe wurden im Anschluss daran zum Revier sistiert und nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. (Karlheinz Wagner/ 069/755-82115)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: