Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070916 - 1087 Frankfurt-Höchst: Festnahmen nach Trickdiebstahl

    Frankfurt (ots) - Ein 19-jähriger Flörsheimer ging am Samstag, den 15. September 2007, gegen 23.05 Uhr durch die Dalbergstraße.

    Dort wurde er von zwei jungen Männern angesprochen, ob er ihnen Geld wechseln könne. Der Geschädigte holte daraufhin sein Portemonnaie heraus und sah nach. Dabei gelang es einem der Unbekannten, einen 50 EUR-Schein aus dem Portemonnaie des Flörsheimers zu entwenden. Die Täter entfernten sich danach vom Ort des Geschehens

    Als der Geschädigte den Diebstahl bemerkte, rief er umgehend die Polizei. Den Beamten des 17. Polizeirevieres gelang es, die Tatverdächtigen in der Nähe eines Internetcafes in der Königsteiner Straße ausfindig zu machen und festzunehmen. Den 50 EUR-Schein hatten sie in dem Internetcafe für zwei Getränke umgesetzt. Das Geld wurde sichergestellt, die Ermittlungen dauern an.

    Bei den Beschuldigten handelt es sich um einen 19-jährigen Frankfurter und einen 19-jährigen Wohnsitzlosen. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: