Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 000118 Pressemitteilungen, Polizeipräsidium Frankfurt am Main

      Frankfurt (ots) - 000118 - 0077 Sachsenhausen: Brand in
Mehrfamilienhaus

    Am Montag, dem 17. Januar 2000, kam es gegen 15.00 Uhr in den im Erdgeschoß eines Mehrfamilienhauses gelegenen Verkaufsräumen eines Teppichgeschäftes in der Stresemannallee zu einem Brand. Das Feuer brach aus bislang noch ungeklärter Ursache im Teppichlager aus. Es kam zu einer Explosion bzw. einer Verpuffung, wodurch Innenwände herausgedrückt wurden. Der Ladeninhaber hatte ca. eine halbe Stunde vor Brandausbruch das Geschäft verlassen. Es entstand erheblicher Gebäudeschaden, der sich auf über 1 Million DM beziffern dürfte.     Die Stresemannallee war für die Dauer der Löscharbeiten in der Zeit von 15.10 Uhr bis gegen 17.00 Uhr voll bzw. teilweise gesperrt. Die Ermittlungen werden heute fortgesetzt. (Manfred Füllhardt/-8015)


000118 - 0078      Hauptbahnhof:  Arbeitsunfall

    Gestern gegen 13.55 Uhr wurde ein Geschäft im Frankfurter Hauptbahnhof beliefert. Das Abladen des Lkw erfolgte mittels einer Hebebühne und eines Hubwagens. Der 40jährige Fahrer fuhr mehrmals mit dem elektrisch betriebenen Hubwagen auf die Hebebühne des Lkw. Aus bisher unbekannten Gründen rutschte dieser Wagen von der Hebebühne und verletzte dabei den 40jährigen an Bein und Rücken. Der Mann mußte durch einen Rettungswagen zur stationären Behandlung in eine Klinik gebracht werden. (Franz Winkler/-8016)

    Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Telefon 06182-60915 (ab 17.00 Uhr)

      

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: