Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070820 - 0967 Frankfurt/Bergen-Enkheim: Der Zentrale Verkehrsunfalldienst sucht Zeugen

Frankfurt (ots) - Am Mittwoch, den 15. August 2007, gegen 17.00 Uhr, war eine 19-jährige Frankfurterin zu Fuß von der Röntgenstraße unterwegs zur U-Bahnhaltestelle "Hessen-Center". Als sie hierzu die Borsigallee auf dem Fußgängerüberweg passierte, wurde sie seitlich von einem Pkw erfasst und zu Boden geschleudert. Die junge Frau wurde hierdurch leicht verletzt und musste in ein Krankenhaus verbracht werden, welches sie am Folgetag wieder verlassen konnte. Wie die 19-Jährige angab, soll es sich bei dem Wagen um einen mittelblauen Audi gehandelt haben. Der Fahrer befand sich alleine in dem Auto und war etwa 20-25 Jahre alt. Zeugen des Unfalles werden gebeten, sich mit dem Zentralen Verkehrsunfalldienst der Frankfurter Polizei unter den Rufnummern 069-75546230 oder 75546250 in Verbindung zu setzen. (Manfred Füllhardt, 069-75582116) ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: