Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070627 - 0740 Eckenheim: Polizei sucht Zeugen einer gefährlichen Körperverletzung - Unbekannter stach mit Kanülen auf Mann ein

    Frankfurt (ots) - Die Polizei sucht Zeugen einer gefährlichen Körperverletzung, bei der am gestrigen Nachmittag ein 37 Jahre alter Mann aus dem Main-Kinzig-Kreis durch einen bislang unbekannten Täter vermutlich in einer U-Bahn im Bereich Preungesheim bzw. Eckenheim durch das Stechen mit zwei Kanülen in den Hals verletzt wurde.

    Kurz nach 15.00 Uhr hatte sich der Geschädigte auf der Homburger Landstraße an eine Polizeistreife gewandt. Dem Mann steckten zwei Kanülen im Hals. Nur stockend konnte er den Beamten schildern, dass ihm soeben in der U-Bahn auf dem Weg zu seiner Arbeitsstelle von einem unbekannten Mann in den Hals gestochen worden sei. Der 37-Jährige klagte über Schmerzen und Übelkeit, torkelte und musste sich mehrfach übergeben. Sein Zustand ließ keine nähere Befragung mehr zu. Bis zum Eintreffen eines Rettungsdienstes wurde er von den Beamten erstversorgt. Ein Notarzt entschied bei seinem Eintreffen, dass die Kanülen bis zur Einlieferung in eine Klinik im Hals des Geschädigten verbleiben sollten. Dort wurden sie dann später entfernt und sichergestellt.

    Bislang hat die Polizei keine Hinweise auf den Täter, den genauen Tatort bzw. Tatzeit, noch sind die genauen Tatumstände bekannt. Somit sind die Hintergründe der gefährlichen Körperverletzung noch völlig unklar. Der Geschädigte ist bei der Polizei bislang noch nicht in Erscheinung getreten.

    Das zuständige 12. Polizeirevier sucht Zeugen, die am gestrigen Nachmittag etwa gegen 15.00 Uhr vermutlich  in einer U-Bahn im Bereich Preungesheim bzw. Eckenheim eine Auseinandersetzung zwischen zwei oder mehreren Personen beobachtet haben. Entsprechende Hinweise nimmt der zuständigen Sachbearbeiter unter Tel.: 069/755-11261 entgegen. (Karlheinz Wagner/ 069/755-82115)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: