Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070621 - 0713 Frankfurt- Westend: Wohnungsbrand 50.000 EUR Schaden

    Frankfurt (ots) - Essen auf dem Herd löste in der vergangen Nacht gegen 02.40 Uhr einen Wohnungsbrand in der Guiollettstraße aus, bei dem ein Sachschaden von etwa 50.000 EUR entstanden ist.

    Der 28-jährige Mieter der Wohnung war kurz nach Mitternacht nach Hause gekommen und wollte sich noch etwas zum Essen machen. Kurz darauf schlief er ein und wurde erst durch den Brandgeruch und die Hitzeentwicklung in seiner Wohnung wieder geweckt. Hier stand der Herd bereits in Flammen und die Feuerwehr wurde alarmiert.

    Der Mieter musste mit einer Rauchvergiftung in einem Krankenhaus stationär aufgenommen werden. (André Sturmeit, 069-75582112)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: