Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070619 - 0703 Frankfurt-Rödelheim: Radfahrer ausgeraubt

    Frankfurt (ots) - Ganze 10 EUR erbeuteten in der Nacht von Montag auf Dienstag drei bislang unbekannte Straßenräuber bei einem Überfall auf einen Radfahrer in Rödelheim.

    Der 23-jährige Radler war gegen 00.45 Uhr in der Westerbachstraße unterwegs, als sich ihm plötzlich drei junge Männer in den Weg stellten und ihn sofort an den Armen festhielten. Sie forderten die Herausgabe von Bargeld. Als der Radfahrer nicht sofort in ihrem Sinne reagierte, schlug ihm einer der Täter mit der Hand ins Gesicht. Danach griff der Räuber in die Tasche des Überfallenen, nahm  dessen Portemonnaie an sich und nahm den darin befindlichen 10 EUR-Schein an sich. Anschließend ließen die Täter von den 23-Jährigen ab und flüchteten in Richtung der Straße In der Au.

    Fahndungsmaßnahmen verliefen erfolglos.

    Bei den Räubern soll es sich nach Einschätzung des Opfers um zwei Türken und einen Italiener im Alter zwischen 22 und 25 Jahren gehandelt haben. Alle Täter waren etwa 1,80 m groß.

    Hinweise bitte an das Kommissariat 14, Telefon 069-75551408, den KDD, 069-75554510  oder an jede andere Polizeidienststelle. (Manfred Feist, 069-75582117)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: