Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070615 - 0691 Rödelheim: Auto erfasst Rollerfahrerin

Frankfurt (ots) - Schwere Verletzungen zog sich am Freitag eine 20-jährige Motorrollerfahrerin bei einem Verkehrsunfall in Rödelheim zu. Die junge Frau fuhr gegen 09.25 Uhr mit ihrem Fahrzeug auf der Lorscher Straße in Richtung Eschborn, als plötzlich kurz vor der Einmündung zur Glashüttener Straße ein von hinten kommender Pkw gegen ihren Roller fuhr. Der Fahrer, ein 27-jähriger aus Langen, hatte auf der zweispurigen Fahrbahn seinen Wagen von der linken auf die rechte Fahrspur gezogen, weil vor ihm ein anderer Autofahrer wegen einer auf "gelb" umschaltenden Ampel abbremste und er einen Auffahrunfall vermeiden wollte. Durch das Ausweichmanöver stieß er mit der auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Rollerfahrerin zusammen, die durch den Anprall stürzte und sich schwer verletzte. Mit Verdacht auf Wirbelsäulenverletzung wurde die Frau in eine Klinik eingeliefert. (Manfred Feist / 755-82117) ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: