Bezirkskriminalinspektion Itzehoe

POL-IZ: Nachtrag zum versuchten Tötungsdelikt in Halstenbek

    Itzehoe (ots) - Der niedergeschossene 30-jährige Türke befindet sich nicht mehr in Lebensgefahr. Die weiteren Ermittlungen der Mordkommission der Bezirkskrimnalinspektion Itzehoe ergaben einen Tatverdacht gegen den 26-jährigen Ehemann der Lebensgefährtin des Opfers.

    Er konnte am 31.12.05 durch Beamte des MEK Hamburg in seiner Wohnung in Hamburg vorläufig festgenommen werden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Itzehoe ist er am 01.01.06 dem Haftrichter vorgeführt worden. Haftbefehl wegen versuchten Mordes ist erlassen worden.


ots Originaltext: Bezirkskriminalinspektion Itzehoe
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=29305

Rückfragen bitte an:

Bezirkskriminalinspektion Itzehoe
Pressestelle
Rainer Holm
Telefon: 04821-602 401
E-Mail: bki.itzehoe@t-online.de

Original-Content von: Bezirkskriminalinspektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bezirkskriminalinspektion Itzehoe

Das könnte Sie auch interessieren: