Bezirkskriminalinspektion Itzehoe

POL-IZ: Verdacht des Tötungsdeliktes in Elmshorn

Itzehoe (ots) - In den späten Nachmittagstunden des 21.04.05 ist heute in einer Wohnung in Elmshorn die Leiche einer 55jährigen Frau aufgefunden worden. Nach ersten Feststellungen besteht der Verdacht, dass sie von ihrem 62jährigem Ehemann getötet worden ist. Der 36jährige Sohn der Familie ist von seinem Vater telefonisch darüber informiert worden, dass in der elterlichen Wohnung etwas passiert sei. Weitere, nähere Angaben machte der Vater jedoch nicht. Er suchte dann die Wohnung auf und fand seine Mutter dort tot vor. Aufgrund der bisherigen Umstände geht die Polizei von einem Tötungsdelikt aus, so dass die Mordkommission der Bezirkskriminalinspektion Itzehoe die weiteren Ermittlungen übernommen hat. Die genaue Todesursache und der genau Todeszeitpunkt sind noch nicht bekannt. Hierüber werden erst die Untersuchungen der Rechtsmedizin Hamburg näheren Aufschluss geben können, die aber voraussichtlich erst in der Nacht abgeschlossen sein werden. Der Tatverdächtige 62jährige Ehemann ist von der Polizei in der Wohnung vorläufig festgenommen worden. Er hat sich bisher noch nicht zur Tat geäußert. ots-Originaltext: Bezirkskriminalinspektion Itzehoe Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=29305 Rückfragen bitte an: Bezirkskriminalinspektion Itzehoe Pressestelle Rainer Holm Telefon: 0171-52 40 777 Email: bki.itzehoe@t-online.de Original-Content von: Bezirkskriminalinspektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: