Bezirkskriminalinspektion Itzehoe

POL-IZ: versuchtes Tötungsdelikt in Hemmingstedt Nachtrag

Itzehoe (ots) - Nach einer erneute Befragung der Geschädigten und einer vorgenommene Begutachtung ihrer Wunden durch einen Arzt der Rechtsmedizin Hamburg hat es sich ergeben, dass diese Verletzungen selbst beigebracht worden sind. Nach Aussage des Rechtsmediziners handelt es sich aufgrund dieser Untersuchungsergebnisse zweifelsfrei um eine vorgetäuschte Tat. Zu möglichen Motiven der Geschädigten können keine näheren Angaben gemacht werden. Die weitere Bearbeitung des Falles wird durch die KPSt Heide vorgenommen ots-Originaltext: Bezirkskriminalinspektion Itzehoe Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=29305 Rückfragen bitte an: Bezirkskriminalinspektion Itzehoe Pressestelle Rainer Holm Telefon: 04821-602 401 Email: bki.itzehoe@t-online.de Original-Content von: Bezirkskriminalinspektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: