Bezirkskriminalinspektion Itzehoe

POL-IZ: Versuchtes Tötungsdelikt in Halstenbek - Rellingen Schussabgabe auf einen 39-jährigen Halstenbeker

    Itzehoe (ots) - Heute um 06.45 Uhr meldete sich telefonisch ein 39 - jähriger Halstenbeker über Notruf  bei der Polizei und teilte mit, dass er Opfer einer Straftat geworden sei; er sei angeschossen worden. Nach den bisherigen Ermittlungen stellt sich der Sachverhalt folgendermaßen dar.

    Das spätere Opfer wurde von zwei maskierten Personen zu Hause abgepasst und mit einer Pistole bedroht. Es musste dann in den eigenen PKW einsteigen. Ein Täter mit Pistole nahm auf dem Beifahrersitz Platz. Die Fahrt ging dann bis zum Tennisheim im Thesdorfer Weg.  Die zweite maskierte Person folgte den beiden in einem nicht näher bekannten PKW. Auf dem Parkplatz kam es dann zu einer Schussabgabe wobei das Opfer im Bereich der linken Schulter getroffen wurde.  Der Täter verließ das Fahrzeug und warf einen Brandsatz auf das Fahrzeug. Dann verließen beide Täter den Tatort. Das Opfer konnte sich aus dem brennenden PKW retten und hat die Polizei verständigt. Es besteht keine Lebensgefahr mehr. Die Ermittlungen werden von der Bezirkskriminalinspektion Itzehoe geführt und dauern an.

    Es wird unaufgefordert nachberichtet

Rückfragen bitte an:

Bezirkskriminalinspektion Itzehoe
Pressestelle Karl Brill
Telefon: 04821 - 6023002
Mobil : 0171 / 5240777

Original-Content von: Bezirkskriminalinspektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bezirkskriminalinspektion Itzehoe

Das könnte Sie auch interessieren: