Bezirkskriminalinspektion Itzehoe

POL-IZ: Heide
Dithmarschen Polizei nimmt insgesamt 7 Personen fest

    Itzehoe (ots) - Im Verlauf eines Durchsuchungs- und Festnahmeeinsatzes, der in den frühen Morgenstunden des heutigen Tages begann, wurden 4 Personen aufgrund bestehender Haftbefehle und 3 Personen vorläufig festgenommen. Hintergrund des Einsatzes sind bei der Staatsanwaltschaft Itzehoe geführte Verfahren wegen des Verdachts schwerer Raub- und Diebstahlsdelikte; unter anderem sollen von den Tätern auch 2 Spielhallen überfallen worden sein. Die Ermittlungen hierzu werden von der Bezirkskriminalinspektion Itzehoe in Zusammenarbeit mit der Kriminalpolizeistelle Heide geführt.

    In Heide, Meldorf und Burg wurden insgesamt 12 Objekte durchsucht. Neben den durchgeführten Festnahmen wurde auch umfangreiches Beweismaterial gefunden, das noch ausgewertet werden muss. Am Einsatz waren neben der Staatsanwaltschaft Itzehoe mehr als 50 Beamte der Schutz- und Kriminalpolizei, das Spezialeinsatzkommando sowie Teile der 1. Einsatzhundertschaft aus Eutin beteiligt.

    Weitere Auskünfte werden zurzeit wegen der noch laufenden Ermittlungen nicht erteilt.

    Es wird unaufgefordert nachberichtet.

Rückfragen bitte an:

Bezirkskriminalinspektion Itzehoe
Pressestelle
Karl Brill
Telefon: 04821-602 3002
Mobil  : 0171 / 5240777
E-Mail: Itzehoe.bki@polizei.landsh.de

Original-Content von: Bezirkskriminalinspektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bezirkskriminalinspektion Itzehoe

Das könnte Sie auch interessieren: