Landeskriminalamt Schleswig-Holstein

LKA-SH: Explosion in Harrislee; LKA SH hat die Ermittlungen übernommen

Kiel (ots) - Am 23.02.08 gegen 03:40 Uhr kam es in einem Wohngebiet in 24955 Harrislee, Zur Kupfermühle 12 zu einer Explosion. Durch die Wucht des Sprengsatzes wurde ein ca. 30 cm tiefes und 50 cm im Durchmesser großes Loch in das Erdreich gerissen. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite wurden zwei geparkte PKW leicht beschädigt. Ein Oberlicht einer Eingangstür in 25 Meter Entfernung ging zu Bruch. Personen wurden nicht verletzt. Nach ersten Ermittlungen wurde vor Ort ein in Deutschland nicht zugelassener pyrotechnischer Gegenstand von unbekannten Tätern gezündet. Die Motivation ist unbekannt. Es liegen keine Hinweise auf eine politisch motivierte Tat vor. Im Rahmen der Fahndung wurde eine Person überprüft. Die Person wurde nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen, da sich der Tatverdacht nicht erhärtete. ots Originaltext: Landeskriminalamt Schleswig-Holstein Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=2256 Rückfragen bitte an: Landeskriminalamt Schleswig-Holstein Pressestelle Kai Schlotfeldt Telefon: 0431-160 4250 Fax: 0431-160 4114 E-Mail: Presse.Kiel.LKA@Polizei.LandSH.de Original-Content von: Landeskriminalamt Schleswig-Holstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landeskriminalamt Schleswig-Holstein

Das könnte Sie auch interessieren: