Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Kaltenkirchen - Schlechter Scherz hat Konsequenzen

    Kaltenkirchen (ots) - Ein schlechter Scherz dreier junger Männer hat am Dienstagnachmittag einen Polizeieinsatz ausgelöst. Die Beamten waren alarmiert worden, nachdem Zeugen beobachtet hatten, wie ein junger Mann im Bereich einer Bushaltestelle von zwei maskierten Männern in ein Auto gezogen wurde. Anschließend fuhr der Wagen davon. Im Zuge einer ausgelösten Fahndung mit fünf Streifenwagen wurde das Fahrzeug kurze Zeit später angehalten, die Insassen überprüft. Es stellte sich heraus, dass die jungen Männer im Alter von 17 bis 19 Jahren, sich einen Scherz erlaubt hatten und der ganze Vorfall "gespielt" war.

Ein teures Vergnügen, die drei Personen erwarten Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Vortäuschens einer Straftat und Störung des öffentlichen Friedens.

Hinzu kommt, dass die Kosten des Polizeieinsatzes den Beteiligten auferlegt werden.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020
Fax: 04551/ 884 -2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: