Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Segeberg - Aufmerksame Zeugen verhindern Einbruch

Bad Segeberg (ots) - Aufmerksamen Bürgern verdankt die Polizei, dass ein Einbruch in eine Tankstelle in der Hamburger Straße verhindert werden konnte. Die Zeugen hatten die Beamten in der Nacht zu Dienstag, kurz nach Mitternacht, alarmiert, weil sie einen mit einer Sturmhaube maskierten Mann auf dem Gelände der Tankstelle beobachtet hatten. Offenbar hatte der Mann beabsichtigt, mit einem Pflasterstein die Scheibe einzuwerfen. Eine Funkstreifenwagenbesatzung nahm den 20-jährigen Mann fest, im Zuge der Vernehmung kam heraus, dass dieser tatsächlich vorhatte, in den Verkaufsraum der Tankstelle einzubrechen. Als Motiv gab der Segeberger an, dass er kein Geld mehr für Zigaretten hatte und sich auf diese Art eine Stange besorgen wollte. Der 20-Jährige kam nach seiner verantwortlichen Vernehmung aufgrund fehlender Haftgründe wieder auf freien Fuß, die Kriminalpolizei Bad Segeberg ermittelt wegen versuchten Einbruchs. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Tobies Telefon: 04551/ 884 -2020 Fax: 04551/ 884 -2022 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: