Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Bramstedt - Polizeibericht

Bad Bramstedt (ots) - 1.Fahrraddiebstahl Unbekannte haben am vergangenen Samstag, in der Zeit zwischen 09.30 Uhr und 10 Uhr, vor dem Famila-Markt ein gelbes Herrenrad entwendet. Der Eigentümer hatte das Rad am Morgen direkt vor dem Eingang abgestellt und musste feststellen, dass es in einem Zeitraum von einer halben Stunde gestohlen wurde. Die Polizei in Bad Bramstedt sucht Zeugen, die den Diebstahl beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib des gelben Fahrrades geben können. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 04192-39110 entgegen. 2.Fahrschullehrer geschlagen Ein bislang unbekannter Mann hat am gestrigen Montagnachmittag einen Fahrschullehrer angegriffen und durch einen Schlag ins Gesicht verletzt. Der 41-Jährige war mit einer Fahrschülerin unterwegs und fuhr im Rahmen der Fahrstunde die Glückstädter Straße in Richtung Hitzhusen entlang. Sie wollte nach links in den Memellandweg abbiegen und hörte hinter sich ein Reifenquietschen. Der Fahrer eines nachfolgenden PKW Opel hatte offenbar zum Überholen des Fahrschulwagens angesetzt und musste plötzlich abbremsen. Der Mann stieg aus dem seinem Fahrzeug aus, verhielt sich aggressiv und schlug dem argumentierenden Fahrschullehrer unvermittelt ins Gesicht und verletzte diesen dabei. Anschließend stieg er in seinen Wagen und fuhr davon, er konnte wie folgt beschrieben werden: Etwa 55 Jahre alt; ca. 1,85 Meter groß; kräftig gebaut; gräulich-weiße Haare; rundes Gesicht; helles Hemd und Stoffhose. Er befand sich in Begleitung einer etwa gleichaltrigen Frau, die etwa 1,70 Meter groß war. Die Polizei in Bad Bramstedt hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 04192-39110 entgegen. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Tobies Telefon: 04551/ 884 -2020 Fax: 04551/ 884 -2022 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: