Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn: Verkehrsunfall unter Drogeneinfluss

    Elmshorn (ots) - Am Sonntag, gegen 05:00 Uhr, befuhr ein 21-jähriger Mann in seinem Renault die Straße Lieth und wollte an der Kreuzung Liethmoor diese in Richtung Heinrich-Böll-Straße überqueren. Hierbei übersah er einen 35-jährigen Taxifahrer, der die Straße Lieth in Richtung Klein Nordende befuhr.

Bei dem 21 Jährigen verlief ein Drogenschnelltest positiv, eine Blutprobe wurde entnommen und der Führerschein beschlagnahmt.

Des Weiteren war das an dem Renault angebrachte Kennzeichen für diesen nicht ausgegeben. So dass sich der Fahrer strafrechtlich auch wegen Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz und Urkundenfälschung verantworten muss.

Verletzt wurde niemand, der entstandene Sachschaden wird auf 7.000 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: