Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Kaltenkirchen - Betrunken über den Kantstein gefahren

    Kaltenkirchen (ots) - Am frühen Samstagmorgen, gegen 4 Uhr, kam es am Bahnhof zu einem Unfall, bei dem niemand verletzt wurde. Ein 23-jähriger Mann aus Kaltenkirchen war im Bereich des Bahnhofes mit seinem PKW Fiat über einen Kantstein gefahren, so dass die Achse brach. Der junge Fahrer schloss sein Fahrzeug ab und ging zu Fuß nach Hause.

Zeugen hatten den Vorfall beobachtet und die Polizei alarmiert, welche den stark alkoholisierten Fahrer zu Hause antraf. Die Beamten stellten einen Atemalkoholwert von 1,89 Promille fest.

Da der 23-Jährige angab, dass er erst nach dem Vorfall Alkohol zu sich genommen hatte, wurden ihm zwei Blutproben zur Feststellung seiner Alkoholkonzentration im Blut entnommen. Der Führerschein wurde durch die Funkstreifenwagenbesatzung beschlagnahmt.

Der entstandene Sachschaden am Wagen wird auf etwa 700 Euro geschätzt.

Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020
Fax: 04551/ 884 -2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: