Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Wahlstedt - Betrunken mit geliehenem Mofa unterwegs

    Wahlstedt (ots) -

In der Nacht von Freitag auf Samstag, gegen 03.10 Uhr, meldete sich eine 16-jährige Jugendliche bei der Polizei, um den Diebstahl ihres Mofas anzuzeigen. In diesem Zusammenhang ergaben sich Hinweise auf den Nutzer dieses Mofas, einen 17-jährigen Bad Segeberger. Im Rahmen einer Fahndung kam ihnen zu Fuß ein Jugendlicher entgegen, welcher augenscheinlich hingefallen und zudem unter Alkoholeinfluss stand. Hierbei handelte es um den vermeintlichen Dieb. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der 17-Jährige den Schlüssel erhalten hatte, um mit dem Mofa Getränke von einer Tankstelle zu holen. Er stürzte jedoch auf einem Feld und fand den Weg nicht zurück.

Die Beamten stellten einen Atemalkoholwert von 1,52 Promille fest, so dass dem Segeberger eine Blutprobe entnommen wurde. Er wird strafrechtlich wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten müssen.

Hinzu kam, dass das Mofa "frisiert" war, so dass die Beamten gegen die Halterin wegen des Verstoßes gegen das Zulassungsrecht ermitteln. Weiterhin ermittelt die Polizei wegen des Verdachts des Vortäuschens einer Straftat.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020
Fax: 04551/ 884 -2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: