Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn: 38-Jähriger flüchtet vor Polizeikontrolle

    Elmshorn (ots) - Am gestrigen Sonntag, gegen 03:15 Uhr, fiel einer Streifenwagenbesatzung des Polizeiautobahnreviers ein Merceds im Hainholzer Damm auf.

Der Fahrzeugführer lenkte seinen Pkw nach rechts in die Wasserstraße über die Schönaich-Carolath-Straße, Gorch-Fock-Straße, Ollnstraße, Blücher- und Raboisenstraße.

Es wurden Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 90 km/h erreicht.

Der 38-Jährige reagierte nicht auf die Anhaltesignale der Beamten. Die rasante Fahrt endete im Parkweg in dem dortigen Wendehammer. Der Elmshorner verließ sein Fahrzeug und flüchtete zu Fuß in Richtung Ollnstraße.

Der junge Mann konnte eingeholte werden, entriss sich jedoch gewaltsam und flüchtete noch ein paar Meter weiter bis er endgültig von den Polizisten gestellt werden konnte.

Auf Nachfrage gab der 38 Jährige an, Alkohol getrunken zu haben, er habe deswegen die Flucht ergriffen und sich einer Kontrolle entziehen wollen.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,00 Promille und auch ein anschließender Drogenschnelltest verlief negativ.

Der Elmshorner muss sich nun auf Grund seines dargestellten Verhaltens strafrechtlich verantworten.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04551-884 2011
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: