Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Großenaspe - Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

    Großenaspe (ots) -

Bei einem Verkehrsunfall am Freitagabend, gegen 22.50 Uhr, auf der K 111 zwischen Großenaspe und Bad Bramstedt, ist ein 42-jähriger Motorradfahrer aus Hamburg schwer, seine 21-jährige Sozia leicht verletzt worden. Der Mann befuhr mit seinem Motorrad die K 111 aus Richtung Großenaspe kommend in Richtung Bad Bramstedt. Im Bereich einer Rechtskurve verlor er die Kontrolle über sein Motorrad, fuhr geradeaus und kam dann nach links von der Fahrbahn ab. Nach ersten Erkenntnissen hob das Motorrad ab, schlug schließlich auf einem Feld auf und kam dort schließlich zum Stillstand. Der Fahrer wurde schwer verletzt, er kam in eine Hamburger Spezialklinik.

Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten Atemalkoholgeruch fest, so dass dem 42-Jährigen eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein beschlagnahmt wurde. Die Sozia, eine 21-jährige Frau aus Norderstedt, wurde leicht verletzt.

Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020
Fax: 04551/ 884 -2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: