Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bönningstedt- Trunkenheitsfahrt mit 1,55 Promille - Fahrer war eingeschlafen

    Bönningstedt (ots) - Die Polizei hat am Samstagmorgen, gegen 07.55 Uhr, in der Bahnhofstraße einen betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Zeugen hatten die Beamten alarmiert, weil im Bereich der Zufahrt zum AKN-Bahnhof auf der Fahrbahn ein PKW stand. Zudem sollte der Fahrer nicht ansprechbar sein.

Als die Funkstreifenwagenbesatzung eintraf, schlief der Fahrer, ein 46-jähriger Mann aus Hamburg in seinem Fahrzeug bei laufendem Motor. Es stellte sich heraus, dass der Mann den Abend in einer Kneipe verbracht und in dem PKW geschlafen hatte. Am Morgen war er dann losgefahren, nach kurzer Zeit jedoch wieder eingeschlafen.

Die Beamten stellten einen Atemalkoholwert von 1,55 Promille fest, dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein beschlagnahmt. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020
Fax: 04551/ 884 -2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: