Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Bramstedt - Polizeibericht

    Bad Bramstedt (ots) - 1. Gemeinschädliche Sachbeschädigung

Unbekannte haben im Bereich Wiesenstieg, Gottlieb-Freudenthal-Brücke, zwei Bäume umgeknickt und einen Mülleimer beschädigt. Bei den Bäumen handelt es sich um eine Sumpfeiche und eine Platane, der orangefarbene Mülleimer wurde angezündet. Dadurch entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von etwa 700 Euro.

Die Polizei in Bad Bramstedt ermittelt wegen des Verdachts der gemeinschädlichen Sachbeschädigung und sucht Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 04192-39110 entgegen.

2. Sachbeschädigung

Am Mittwochabend, gegen 23 Uhr, kam es im Stormarnring zu einer Sachbeschädigung. Eine 50-jährige Bad Bramstedterin hielt sich in der Küche auf, als sie plötzlich einen Knall hörte. Am nächsten Morgen stellte sie ein Loch in der Küchenscheibe fest und fand eine Murmel.

Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die Hinweise zu den Personen geben können, die für diesen Vorfall verantwortlich sind.

Da neben dem Haus ein Wanderweg verläuft, erhofft sich die Polizei Hinweise durch abendliche Spaziergänger.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Bad Bramstedt unter Tel.: 04192-39110 entgegen.

3. Unfallflucht- Schülerin leicht verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend, gegen 19.30 Uhr, im Bereich Rosenstraße/ Maienbeeck ist eine 13-jährige Schülerin leicht verletzt worden.

Das Mädchen war mit dem Fahrrad auf der linken Seite des Bürgersteiges Maienbeeck aus Richtung Hitzhusen kommend unterwegs. In ihrer Begleitung befand sich die Freundin der Schülerin. Im Einmündungsbereich Rosenstraße stand ein grüner PKW, welcher offenbar nach rechts in Richtung Hitzhusen abbiegen wollte. Für die Mädchen entstand der Eindruck, dass der Fahrer sie passieren lassen würde, so dass sie losfuhren.

Als sie sich auf der Fahrbahn befanden, fuhr der Wagen los und die 13-Jährige wurde von der Stoßstange am linken Unterschenkel berührt. Sie erlitt eine schmerzhafte Verletzung, der Fahrer setzte seine Fahrt fort.

Er wurde als etwa 50 Jahre mit weißgrauen Haaren beschrieben, er war mit einem grünen PKW, vermutlich japanisches Modell, unterwegs. Die Polizei in Bad Bramstedt ermittelt und sucht den Fahrer beziehungsweise Zeugen, die Hinweise auf den Fahrer oder das Fahrzeug geben können.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 04192-39110 entgegen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020
Fax: 04551/ 884 -2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: