Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Verdächtiges Ansprechen von Kindern

    Norderstedt (ots) - Am heutigen Montag, gegen 11.45 Uhr, wurde in Norderstedt, Ulzburger Straße, Höhe Einmündung Pestalozzistraße, ein 12-jähriges Mädchen von einem Autofahrer angesprochen und aufgefordert, in sein Auto zu steigen. Dazu öffnete er die Fahrertür seines silberfarbenen Pkw (näheres nicht bekannt) und fuhr halbseitig auf den Fuß- und Radweg Richtung Henstedt-Ulzburg. Das Mädchen reagierte genau richtig, es stieg nicht ein, sondern lief nach Hause und informierte ihre Eltern, die wiederum die Polizei verständigten. Eine Fahndung nach dem Pkw und der Person verlief negativ. Bei der Person soll es sich um einen ca. 50-60 jährigen Deutschen mit kurzen grauen Haaren gehandelt haben. Zur Tatzeit herrschte an der Ulzburger Straße reger Passantenverkehr. Die Kriminalpolizei in Norderstedt hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Sachdienliche Hinweise auf den Mann und sein Fahrzeug nimmt die Kripo unter Tel.: 040-528060 entgegen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020
Fax: 04551/ 884 -2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: