Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Cannabisplantage im Bereich Barmstedt

    Barmstedt (ots) - Nach umfangreichen Ermittlungen der Kriminalpolizei Pinneberg konnten am späten Donnerstagabend drei Personen, die in Verdacht stehen, im Bereich Barmstedt eine Cannabisplantage betrieben zu haben, festgenommen werden. Den Ermittlungen lagen Durchsuchungsbeschlüsse des Amtsgerichtes Itzehoe zu Grunde, auf deren Grundlage mehrere Objekte im Bereich Barmstedt sowie die Wohnung des Hauptverdächtigen durchsucht wurden. Im Rahmen dieser Durchsuchung beschlagnahmte die Polizei ca. 300 Cannabispflanzen und professionelles, technisches Zubehör zur Aufzucht von Cannabispflanzen. Die festgenommenen Personen wurden nach Rücksprache mit der Staatanwaltschaft  Itzehoe nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf feien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen dauern noch an und werden fortgeführt. Die Cannabispflanzen sowie das technische Zubehör, werden auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Itzehoe der Vernichtung zugeführt. Es wird nachberichtet./Br.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Telefon: 04551-884 0
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: