Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Hasloh: Mit 1,59 Promille in der Bankette stecken geblieben

    Hasloh (ots) - Am Samstag, gegen 02:00 Uhr, bemerkte eine Rellinger Streifenwagenbesatzung im Bereich der Straße Klövensteen/Ostermoortwiete einen Audi, der mit der Vorderachse im Graben stand.

Der 20-jähriger Fahrzeugführer sowie der Beifahrer standen unverletzt am Fahrzeug.

Der Quickborner gab an, dass er plötzlich und ohne dass andere Verkehrsteilnehmer beteiligt waren, nach rechts von der Fahrbahn abgekommen ist. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,59 Promille, eine Blutprobe wurde entnommen und der Führerschein beschlagnahmt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: