Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Rabiater Ladendieb

Norderstedt (ots) - Am Donnerstagabend, gegen 18.20 Uhr, kam es in Norderstedt, in einem Kaufhaus in der Berliner Allee, zu einem räuberischen Diebstahl. Ein 28-jähriger Ladendetektiv hatte beobachtet, wie ein 21-jähriger Norderstedter mehrere Flaschen Parfum im Wert von mehreren hundert Euro entwendete und anschließend das Kaufhaus verlassen wollte. Als der Dieb angesprochen wurde, ließ er sofort das Diebesgut fallen. Dann schlug und trat er den Detektiv, so dass dieser ihn nur mit Unterstützung weiterer Zeugen festhalten konnte. Der 28-jährige Detektiv wurde bei diesem Vorfall verletzt, er kam vorsorglich ins Krankenhaus. Der junge Täter ist polizeilich bereits in Erscheinung getreten, er wurde von den alarmierten Beamten festgenommen. Da gegen ihn ein Haftbefehl bestand, konnte er erst wieder aus dem Polizeigewahrsam entlassen werden, nachdem er den noch zu bezahlenden Geldbetrag entrichtet hatte. Aufgrund fehlender Haftgründe wurde der Festgenommene wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Polizei ermittelt gegen den 21-Jährigen wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Tobies - Pressestelle - Telefon: 04551-884 2020 Fax: 04551-884 2019 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: