Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Ellerau - 25-Jähriger bei Wohnungsbrand schwer verletzt

    Ellerau (ots) - Bei einem Wohnungsbrand am späten Samstagnachmittag, gegen 16.10 Uhr, im Hamburger Weg, ist ein 25-Jähriger schwer verletzt worden.

Nach ersten Erkenntnissen hatte der Mann in seiner Wohnung im Dachgeschoss des Zweifamilienhauses, in der Küche, in einem Topf Wachs erhitzt, welches in Brand geriet. Als der 25-Jährige aus dem Topf Flammen schlagen sah, versuchte er, diese selbstständig zu löschen. Dabei kam er mit dem Wachs in Berührung, so dass er mit schweren Verbrennungen der Hautoberfläche mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik gebracht werden musste. Die Freiwillige Feuerwehr Ellerau war mit einem Einsatzzug an der Brandstelle und übernahm die Löscharbeiten.

Die Kriminalpolizei in Norderstedt hat die Ermittlungen zum genauen Hergang aufgenommen und den Brandort beschlagnahmt.

Der entstandene Sachschaden in der Wohnung wird derzeit auf etwa 20 000 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
- Pressestelle -
Telefon: 04551-884 2020
Fax: 04551-884 2019
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: