Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Kreis Segeberg - Polizei warnt vor betrügerischen "Gärtnern"

    Kreis Segeberg (ots) -

Die Polizei im Kreis Segeberg warnt vor einer Gruppe von mehreren Männern, die offenbar im Kreisgebiet unterwegs sind und ihre Dienste im Garten anbieten.

Am 23. Februar erschienen in Kayhude, bei einem Ehepaar drei Männer und sprachen den im Garten arbeitenden Hauseigentümer an. Sie boten an, den Rasen "für ein paar Euro" vertikutieren zu wollen. Dabei redeten sie massiv auf den Mann ein, bis dieser schließlich nachgab und die Fläche von etwa 30 Quadratmetern vom Moos beseitigen ließ.

Anschließend forderten die Männer einen Geldbetrag in Höhe von mehreren hundert Euro ein und verließen das Grundstück an der Segeberger Straße erst, als der Mann ihnen einen Teilbetrag ausgehändigt hatte. Die Harke nahmen sie mit.

Am vergangenen Freitag erschienen die Männer erneut und nahmen eine dreiteilige Aluleiter mit. Sie gaben an, dass dieses mit der Ehefrau des Hauses so abgesprochen war.

Anschließend fuhren die Männer in einem roten Klein-LKW davon, die Hauseigentümer erstatteten am Dienstag Anzeige bei der Polizei.

Die Täter wurden wie folgt beschrieben:

1.Person - Wortführer: Etwa 50 Jahre alt; ca. 1,80 Meter groß; ausländische Erscheinung, heller Hauttyp; kräftige Figur. Der Mann war der deutschen Sprache gut mächtig.

2.Person: Ca. Ende 40 Jahre alt; ausländische Erscheinung; dunklere Haut, Zahnlücken, sprach kaum.

3.Person: Anfang 20; ausländische Erscheinung; wirkte gepflegter als die anderen beiden Männer, könnte der Sohn des Wortführers sein.

Die Kriminalpolizei in Bad Segeberg warnt vor dieser Art von Geschäftsangeboten und hat die Ermittlungen aufgenommen.

Sachdienliche Hinweise zu den Männern oder auch dem Fahrzeug, mit dem sie unterwegs sein dürften, nimmt die Kripo unter Tel.: 04551-8840 entgegen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
- Pressestelle -
Telefon: 04551-884 2020
Fax: 04551-884 2019
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: