Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: A 23/Kreis Pinneberg: Bootstrailer umgekippt

Pinneberg (ots) - Am heutigen Morgen, gegen 08:00 Uhr, befuhr ein 26-jähriger Hamburger in seinem Hyundai mit einem Bootsanhänger im Schlepptau die A 23 in Richtung Norden. Der Anhänger war mit einem ca. 5 m langen Vermessungsboot aus Aluminium beladen. Kurz vor der Autobahnausfahrt Pinneberg Süd "schaukelte" sich der Hänger auf, der Fahrer versuchte vergeblich gegen zu lenken. Der Trailer löste sich, drehte sich und kam auf dem linken Fahrstreifen gekippt zum Stillstand. Andere Verkehrsteilnehmer waren glücklicherweise nicht beteiligt. Nach der Unfallaufnahme gibt es keine Anzeichen, dass der Hamburger möglicherweise zu schnell gefahren ist, auch andere Ursachen sind derzeit nicht ersichtlich. Die A 23 war im Teilstück in Richtung Norden für ca. 2 Stunden voll gesperrt. Der Sachschaden wird, auf Grund der vorhandenen Technik in dem Boot, auf 200.000 Euro geschätzt. Der 26-jährige Fahrer ist leicht verletzt in ein nahe gelegenes Krankenhaus gekommen. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Sabine Zurlo - Pressestelle - Telefon: 04101-202 470 Fax: 04101-202 209 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: