Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Garbek - 23-Jähriger bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt

    Garbek (ots) - Am frühen Sonntagmorgen, gegen 03.10 Uhr, ist bei einem schweren Verkehrsunfall im Bereich Garbek ein 23-jähriger Autofahrer lebensgefährlich verletzt worden. Der junge Mann befuhr mit seinem PKW Skoda die B 432 in Richtung Garbek. Hinter dem Golfplatz, im Bereich einer scharfen Linkskurve, kam er aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, geriet auf ein Feld, überschlug sich mit seinem Wagen mehrfach und kam schließlich neben der Fahrbahn, auf der Beifahrerseite, zum Stillstand.

Der Fahrer musste von der Freiwilligen Feuerwehr Garbek befreit werden, er kam mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus. Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten Atemalkoholgeruch bei dem 23-Jährigen fest, daraufhin wurde eine Blutprobenentnahme veranlasst.

Am Fahrzeug enstand Totalschaden, die Polizei schätzt die Schadenshöhe auf etwa 10 000 Euro.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
- Pressestelle -
Telefon: 04551-884 2020
Fax: 04551-884 2019
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: