Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Boostedt - Überfall auf Tankstelle

    Boostedt (ots) -

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, gegen Mitternacht, kam es in Boostedt, Bahnhofstraße, zu einem Überfall auf eine Tankstelle. Ein bislang unbekannter Täter hatte den Verkaufsraum der Tankstelle betreten, die 41-jährige Angestellte mit einer Schusswaffe bedroht und sie aufgefordert, ihm Geld auszuhändigen. Unter dem Einfluss der Bedrohung händigte die Frau dem Mann die Tageseinnahme in Höhe von mehreren hundert Euro aus. Anschließend verließ der Täter die Tankstelle wortlos in Richtung Dorfmitte und verschwand in der Dunkelheit. Die Angestellte alarmierte sofort über Notruf die Polizei, eine sofort eingeleitete Großfahndung verlief ohne Erfolg. Der Mann wurde wie folgt beschrieben:

Etwa 1,80 Meter groß; sehr schlank; hochdeutsch sprechend; Bekleidung: dunkler Kapuzenpullover, grau-blaue Hose, helles Basecap, schwarze Schuhe. Über die Maskierung des Täters ist derzeit nichts bekannt, bei der Waffe soll es sich um eine Pistole gehandelt haben.

Die Kriminalpolizei in Bad Segeberg hat die Ermittlungen aufgenommen, sachdienliche Hinweise zu dem beschriebenen Täter nimmt die Kripo unter Tel.: 04551-8840 entgegen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
- Pressestelle -
Telefon: 04551-884 2020
Fax: 04551-884 2019
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: