Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg - Mutmaßliche Diebin wurde per Haftbefehl gesucht

    Pinneberg (ots) - Beamte des Polizeireviers Pinneberg haben am Montagvormittag eine 32-jährige Frau aus Pinneberg festgenommen, die im Verdacht steht, im Klinikum Pinneberg ihre Zimmernachbarin bestohlen zu haben.

Eine 82-jährige Patientin hatte den Diebstahl von Bargeld aus ihrer Geldbörse sowie das Fehlen ihrer EC-Karte bemerkt. Im Zuge der Ermittlungen erhärtete sich der Verdacht gegen ihre 32-jährige Zimmernachbarin, welche sich häufig nach der PIN erkundigt hatte. Die alte Dame ließ sich darauf jedoch nicht ein, sondern ließ die Karte sperren. Die tatverdächtige Frau war inzwischen in ein anderes Zimmer verlegt worden, eine Überprüfung ergab, dass gegen sie ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Hamburg vorlag. Die 32-Jährige wurde nach ihrer Untersuchung im Krankenhaus der Justizvollzugsanstalt überführt. Sowohl das Bargeld als auch die EC-Karte der 82-Jährigen wurden bislang noch nicht wieder aufgefunden.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
- Pressestelle -
Telefon: 04551-884 2020
Fax: 04551-884 2019
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: