Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Sievershütten - Unfall in den frühen Morgenstunden

Sievershütten (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am frühen Dienstagmorgen, gegen 04.45 Uhr, ist ein 44-jähriger Mann aus dem Bereich Itzstedt unverletzt geblieben. Er war mit seinem PKW Audi auf der L 80 zwischen Hüttblek und Sievershütten, als er einem Reh auswich, mit dem Wagen von der Fahrbahn abkam und im Graben zum Stillstand kam. Anschließend hatte sich der 44-Jährige von einer Bekannten von der Unfallstelle abholen lassen. Als die Polizei den Fahrer überprüfte, stellte sie Atemalkoholgeruch fest, eine durchgeführte Überprüfung ergab einen Wert von 0,43 Promille. Dem Mann wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft eine Blutprobe entnommen. Die Polizei in Kaltenkirchen hat die Ermittlungen aufgenommen. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Tobies - Pressestelle - Telefon: 04551-884 2020 Fax: 04551-884 2019 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: