Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt: Gefährliche Körperverletzung

    Bad Segeberg (ots) - Am gestrigen Abend, gegen 23:40 Uhr, kam es zu einer gefährlichen Körperverletzung in der Rathausallee auf dem Gehweg vor der Hamburger Sparkasse.

Ein 46-jähriger Norderstedter war zu Fuß unterwegs, als er unmittelbar vor der Sparkasse von zwei männlichen Personen nach einer Zigarette gefragt wurde.

Nachdem der Norderstedter auf die Frage nicht reagierte, wurde er von einer der Personen ins Gesicht geschlagen mit einem Messer verletzt.

Anschließend flüchteten die Täter in unbekannte Richtung.

Der 46 Jährige wurde verletzt ins Krankenhaus nach Heidberg verbracht.

Einer der Täter hat eine kräftige Statur, dunkle Haarfarbe und war mit einem gemusterten Hemd bekleidet. Die zweite Person konnte nicht näher beschrieben werden.

Die Kripo in Norderstedt hat die Ermittlungen aufgenommen und fragt, wer kann Hinweise zu den Tätern geben? Wer war möglicherweise Zeuge des Vorfalls?

Hinweise werden unter 040-528060 entgegen genommen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
- Pressestelle -
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: