Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Wedel - Wohnhaus für Asylbewerber und Aussiedler abgebrannt

    Wedel (ots) - Am heutigen Tage, gegen 14.40 Uhr, wurde der Polizei-Einsatzleitstelle in Pinneberg über Polizeiruf 110 mitgeteilt, dass im Wohnhaus für Asylbewerber und Aussiedler in der Straße "Klintkamp" ein Feuer ausgebrochen sei.

    Umgehend wurden die Feuerwehren aus Wedel, Holm und Pinneberg unter Führung des Kreiswehrführers an den Brandort entsandt. Ca. 50 Feuerwehrmänner und -frauen sind im Einsatz. Ebenso eilten fünf Rettungsfahrzeuge und ein Notarzt in den Klintkamp.

    Aktuell finden noch Nachlöscharbeiten in dem Gebäude statt. Zur Brandursache können noch keinerlei Angaben gemacht werden. Die Kriminalpolizei Pinneberg hat die Brandstelle beschlagnahmt, konnte aber wegen der hohen Hitzeentwicklung und der großen Eigengefährdung noch nicht mit den Ermittlungen zur Brandursache beginnen.

    Bei dem Gebäude handelt es sich um eine städtische Einrichtung zur Unterbringung von Asylbewerbern und Aussiedlern in Holzbauweise mit insgesamt 8 Wohneinheiten. Derzeit waren lediglich 3 Wohneinheiten belegt. Aus dem brennenden Gebäude konnten 11 Personen rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden. Verletzt wurde niemand.

    Allerdings wurden beim Löscheinsatz zwei Feuerwehrleute leicht verletzt (Kopfplatzwunde und Rückenprellung). Beide wurden vorsorglich dem Krankenhaus Wedel zur medizinischen Vorsorgung zugeführt.

    Die Polizeidirektion Bad Segeberg hat vor Ort eine Pressestelle eingerichtet, welche über Tel.: 0172/4548171 erreichbar ist.

    Weitere Angaben sind derzeit nicht möglich. Nähere Erkenntnisse zur Brandursache und zur Schadenshöhe sind vor morgen Vormittag nicht zu erwarten.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Horst-Peter Arndt
- Stabsstelle -
Telefon: 04551-884 2010
Fax: 04551-884 2019

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: