Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Halstenbek - Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen

    Halstenbek (ots) - Ein Verkehrsunfall auf dem Bahnhofsvorplatz in Halstenbek hat heute Vormittag für Aufregung gesorgt. Gegen 10.25 Uhr fuhr ein 89-jähriger Halstenbeker mit seinem PKW auf dem Seitenstreifen vor einer Bank rückwärts. Dabei fuhr er mit hoher Geschwindigkeit gegen einen Poller und fuhr anschließend rückwärts mehrere Treppenstufen hoch. Dann fuhr der Mann mit hohem Tempo über den Bahnhofsvorplatz in Richtung eines Supermarktes, kam im Verlauf einer leichten Kurve nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen geparkten PKW VW. Der 89-Jährige fuhr weiter, überquerte die Seestraße in Richtung Bickbargen, kollidierte dort frontal mit dem entgegen kommenden PKW eines 64-jährigen Mannes aus Hamburg, driftete auf den Grünstreifen und kam schließlich auf einem Graben zum Stillstand. Die Beifahrerin des 89-Jährigen, seine 85-jährige Ehefrau, und die Beifahrerin des 64-Jährigen, eine 57-jährige Frau, wurden bei dem Unfall glücklicherweise nur leicht verletzt und kamen vorsorglich ins Krankenhaus. Unbeteiligte Passanten, es hatte sich mittlerweile eine größere Personenzahl angesammelt, kamen nicht zu Schaden.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 17 000 Euro.

Die Polizei untersagte dem 89-.Jährigen die Weiterfahrt mit seinem Fahrzeug. Es wird jetzt geprüft, inwiefern der Fahrer noch zum Führen von Kraftfahrzeugen geeignet erscheint.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
- Pressestelle -
Telefon: 04551-884 2020
Fax: 04551-884 2019
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: