Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Schenefeld: Graffitisprayer ermittelt

    Pinneberg (ots) - Bereits in der Nacht von Freitag auf Samstag, gegen 23:30 Uhr, wurden zwei Graffiti-Sprayer von einem Anwohner in der Straße Sandstückenweg dabei beobachtet, wie sie gerade dabei waren einem Pkw zu besprühen.

Die sofort alarmierte Polizei und eingeleitete Fahndung führte zum Erfolg. Es konnten ein 20- sowie ein 19-jähriger Hamburger angetroffen und für die Taten verantwortlich gemacht werden.

Insgesamt wurden bisher 38 Anzeigen gegen die Hamburger gefertigt. Sie besprühten mit den Taks "DGL" und "Tomi" Pkw, Hausfassaden, das Stadtzentrum, Bushaltestellen, Verkehrszeichen, eine Realschule und eine Telefonzelle.

Es wurden u.a. Spraydosen und in einer Wohnungsdurchsuchung ebenfalls Skizzen zur Beweissicherung sichergestellt. Die beiden Heranwachsenden waren in der ersten Vernehmung geständig und wurden anschließend entlassen.

Die Reinigung der besprühten Flächen wird nun einige Zeit in Anspruch nehmen.

Die beiden Hamburger müssen sich nicht nur strafrechtlich für Ihr Handeln verantworten, sondern werden voraussichtlich auch für den entstandenen Sachschaden in vierstelliger Höhe aufkommen müssen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
- Pressestelle -
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: