Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Ellerau - LKW kippte in den Graben

    Ellerau (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Montagmorgen, gegen 07.40 Uhr, ist der 30-jährige Fahrer eines mit Kalksandsteinen beladener LKW unverletzt geblieben.

Der aus Mecklenburg-Vorpommern stammende Fahrer war mit seinem LKW und Anhänger zwischen Ellerau und Alveslohe auf der L 234 unterwegs. Er geriet mit seinem Gespann nach rechts auf die aufgeweichte Bankette, rutschte in den Graben und der LKW kippte schließlich auf die Seite.

Das Fahrzeug musste von einer Spezialfirma geborgen werden, so dass die L 234 für die umfangreichen Bergungsarbeiten gesperrt wurde. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit nicht bekannt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
- Pressestelle -
Telefon: 04551-884 2020
Fax: 04551-884 2019
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: