Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Ellerbek - Sachbeschädigungen durch vermutlich jugendliche Randalierer

Ellerbek (ots) - In der Nacht von Freitag auf Samstag, in der Zeit zwischen 22 und 4 Uhr, kam es in Ellerbek zu mehreren Sachbeschädigungen, bei denen PKW beschädigt, Verkehrszeichen herausgerissen und Kanaldeckel ausgehoben wurden. In der Danziger Straße wurde die Heckscheibe eines PKW Skoda dadurch zerstört, dass Unbekannte die Scheibe mit einem am Straßenrand liegenden Hinweisschild einschlugen. Auf gleiche Art wurde in der Küstriner Straße die Scheibe eines VW-Busses beschädigt. In der Straße "An der Aue" rissen Randalierer ein Verkehrszeichen aus der Verankerung und warfen es in einen Vorgarten. In einem Fall ermittelt die Polizei wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, nachdem Unbekannte in der Straße "Moordamm", Höhe Kirche, einen Kanaldeckel ausgehoben und auf eine Hecke gelegt hatten. Glücklicherweise kam es nicht zu einem Unfall. Die Polizei in Bönningstedt hat die Ermittlungen aufgenommen und zudem Hinweise auf eine Gruppe Jugendlicher erhalten, die in der Nacht durch die Gemeinde gegangen sind. Ob diese Jugendliche auch für die genannten Fälle in Frage kommen, wird derzeit geprüft. Die Polizei sucht Zeugen, die weitere Hinweise zu der Gruppe geben können, sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Bönningstedt unter Tel.: 040-55601090 entgegen. Der bislang entstandene Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Tobies - Pressestelle - Telefon: 04551-884 2020 Fax: 04551-884 2019 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: