Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Quickborn: Schwerer Verkehrsunfall

    Pinneberg (ots) - Heute, gegen 08:50 Uhr, kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Kieler Straße in Höhe des Hotels Waldfrieden.

Ein 67jähriger Mann befuhr in seinem VW Golf die Kieler Straße in Richtung Bilsen.

In Höhe des Hotels Waldfriede kam es zu einem Frontalzusammenstoß mit einem 43jährigen entgegen kommenden Lkw-Fahrer.

Der 67 Jährige ist aus noch nicht geklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten, er hat zum Unfallzeitpunkt keinen anderen Verkehrsteilnehmer überholt.

Der Golffahrer wurde durch die Kollision herumgeschleudert und kam im Graben neben der Fahrbahn zum Stillstand. Der 67 Jährige musste von der freiwilligen Feuerwehr Quickborn aus dem Wagen befreit werden und wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in ein Hamburger Krankenhaus geflogen.

Der 43jährige Lkw-Fahrer wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus nach Kaltenkirchen gebracht. Der Beifahrer blieb glücklicherweise unverletzt.

Die Unfallstelle wird von einem Gutachter ausgewertet. Derzeit kann zur Unfallursache noch nichts gesagt werden.

Die B 4 war in dem Teilbereich bis ca. 11.00 Uhr voll gesperrt.

Der entstandene Sachschaden wird auf 30.000 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
- Pressestelle -
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: